Fullscreen jQuery Gallery by WOWS
     ART&TRAVEL    ART&TRAVEL ART&TRAVEL

ART&TRAVEL

CSS Vertical Dropdown Menus Css3Menu.com

logo
  TRAVEL-DESTINATIONS
ART&TRAVEL
 
Lake Michigan mit Chicago Skyline, © City of Chicago

ART&TRAVEL
 
© Susanne Mendack

ART&TRAVEL Skydeck, © City of Chicago


ART&TRAVEL 
 Art Institute, © Susanne Mendack

ART&TRAVEL Park Hyatt Chicago, © Park Hyatt Chicago

ART&TRAVEL Restaurant "Q", ©
Susanne Mendack

Drei Tage in Chicago

Dank der neuen Flugverbindung von American Airlines ist Chicago ab Düsseldorf schnell erreicht. Ein Kurztrip in die Metropole am Lake Michigan.

Nach rund neun Stunden Flug kommen wir gegen 12 Uhr Ortszeit in der drittgrößten Stadt der USA an. Mit dem Taxi geht es in etwa 50 Minuten in die Innenstadt, unser Ziel ist das Park Hyatt Hotel auf der Michigan Avenue. Die perfekte Location, um von hier aus die Stadt zu erkunden. So beispielsweise die vielen Shops in der "Water Tower Mall", in denen man die neueste Mode, Accessoires oder Technik kaufen kann. In direkter Nähe liegen die bekannten Kaufhäuser "Macy's", "Saks Fifth Avenue" und "Neiman Marcus". Nach einem ausgedehnten Shoppingbummel geht es zu Fuß zum Dinner ins "Restaurant Q", das in der Altstadt von Chicago liegt. Hier wird das klassische Barbecue neu interpretiert – mit Kobe-Rind, Scampis, geräuchertem Lachs oder frischem Gemüse.
Auf dem Nachhauseweg kommen wir an zahlreichen Bars vorbei, doch wegen des Jetlags verschieben wir einen Abstecher auf den nächsten Tag.

Der nächste Morgen in der "windy city" steht ganz im Zeichen der Architektur. An Bord des Schiffs "Chicago's First Lady" fahren wir gemütlich über den Chicago River. Ein Tour Guide erklärt uns über 50 berühmte Bauwerke und die Stadtentwicklung der letzten 150 Jahre. Chicago ist die Geburtsstätte der Wolkenkratzer, im Stadtgebiet befinden sich vier der zehn höchsten Gebäude der USA. Architekten wie Mies van der Rohe, Frank Lloyd Wright oder Helmut Jahn haben sich hier verewigt.

Skydeck Chicago
Der nächste Stop ist das Skydeck Chicago – ein echter Thrill, vor allem, wenn man nicht schwindelfrei ist. In rasender Geschwindigkeit geht es mit dem Aufzug auf 412 Meter Höhe. Von hier oben hat man einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Chicago. Absoluter Clou: Plattformen aus Plexiglas, auch der Boden ist verglast. Wer es wagt, sich auf eine dieser Plattformen zu stellen, wird mit einem Blick in die Häuserschluchten belohnt, den er so schnell nicht vergessen wird.

Kunst pur
Zu einem Chicago-Trip gehört ein Besuch im bekannten "Art Institute of Chicago", den wir am dritten Tag machen. Hier kann man aus 50 individuellen Touren durch 5.000 Jahre Kunstgeschichte wählen. Das Museum besitzt nach dem Louvre in Paris die größte Sammlung impressionistischer Kunst der Welt. Damit sich die Besucher zwischen den unzähligen Exponaten aus der Zeit von 3.000 vor Christus bis in die Gegenwart zurechtfinden, hat das Museum eine App für Smartphone-Nutzer entwickelt. Jede Tour ist nach unterschiedlichen Themen, Sammlungen oder Dauer des Besuchs ausgerichtet.
Im Juni starten so herausragende Ausstellungen wie "Abelardo Morell: The Universe Next Door" sowie "Undressed: The Fashion of Privacy".

Anreise
Ab Düsseldorf täglich nonstop mit American Airlines nach Chicago O´Hare, ca. 50 Minuten mit dem Taxi in die Innenstadt.
www.aa.com

Hotels
- Park Hyatt Chicago, 800 North Michigan Avenue. Das Luxushotel liegt mitten im Shoppingviertel; Gucci, Burberry, Armani & Co. befinden sich in direkter Nähe. Große, lichtdurchflutete Zimmer mit Blick auf den Lake Michigan.
www.parkchicago.hyatt.com
- Hyatt Regency Chicago, 151 East Wacker Drive.Kürzlich komplett renoviertes Hotel, empfehlenswert für Geschäftsreisende, zahlreiche Tagungs- und Konferenzflächen.
www.chicagoregency.hyatt.com

Wining & Dining
- Restaurant "Chicago Q" in der Altstadt, 1160 North Dearborn Street. Riesige Portionen, daher besser auf die Vorspeise verzichten. Tipp: Die Barbecue-Version vom Kobe-Rind ist unschlagbar.
www.chicagoqrestaurant.com
- Das Restaurant "The Gage", schräg gegenüber vom Art Institute gelegen, ist besonders für den schnellen Lunch zu empfehlen.
www.thegagechicago.com
- "City Winery" – in diesem Restaurant liegt der Schwerpunkt auf exzellenten Weinen. Die City Winery liegt im angesagten Trend-Viertel West Loop und wird vorwiegend von Künstlern, Models und Nachtschwärmern besucht.
www.citywinery.com

Sightseeing
Chicago hat eine Fülle von Attraktionen zu bieten. Mit dem praktischen City Pass können Gäste viel Geld sparen und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Skydeck, das John Hancock Observatorium, das Art Institute of Chicago oder das Shedd Aquarium besuchen.
www.citypass.com

Highlights der kommenden Monate
- "The Magnificent Mile Shopping Festival", mit Modenschauen, Kochshows, Konzerten und vielen Überraschungen.
23. August bis 2. September 2013
www.themagnificentmile.com
- "Chicago Jazz Festival"
Rund 50 Konzerte für alle Fans von Jazzmusik, aber auch Stilen wie Bebop oder Funk.
29. August bis 1. September 2013.
www.jazzinchicago.org
- "Chicago Gourmet Festival" im Millennium Park mit bekannten Sommeliers, Chefköchen und Winzern. 27. bis 29. September 2013
www.chicagogourmet.org

Weitere Informationen über die offizielle Website
www.choosechicago.com


<<zurück

Bildgalerie

   © ART&TRAVEL 2012 | HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

[nach oben]

ART&TRAVEL | ART & TRAVEL | ART and TRAVEL | www.artntravel.de ART&TRAVEL | ART & TRAVEL | ART and TRAVEL | www.artntravel.de   

CSS Vertical Dropdown Menus Css3Menu.com

CSS Vertical Dropdown Menus Css3Menu.com